skan-körpertherapie

SKAN Körpertherapie

wurde gegründet von Michael Smith und geht zurück auf

Wilhelm Reichs Vegetotherapie

Diese zielte darauf, vom Kopf bis zum Becken, Segment für Segment die Panzerung aufzulösen und die Energie wieder zum Strömen zu bringen, so daß auf der Basis eines völlig neuen (oder lang vergessenen) Körpergefühls Klarheit, wahrhaftige Beziehungen, natürliche und erfüllende Sexualität wieder möglich werden.

 

Die menschliche, nicht die therapeutische Beziehung

ist es, die Heilung möglich macht. Damit ist keine kitschige Verbrüderung gemeint, sondern eine tiefe, energetische Verbindung, die nur entsteht, wenn wir selbst ständig unsere Grenzen riskieren und uns mit allem, was wir sind, auf den Kontakt zu dem Menschen, mit dem wir arbeiten, einlassen.


Ohne diese Präsenz funktioniert die Arbeit nicht.

 

Skan ist ein indianisches Wort der Lakota und heißt: "Das, was sich bewegt". Es ist die Bewegung des Universums, einer der vier Spirits, die als erstes erschaffen wurden vom Grossen Spirit Wakhan Thanka.

"Gleich nach der Sonne, Wi, dem ersten Spirit, und noch vor Mutter Erde, Maka, wurde der Spirit Skan erschaffen und wurde die Bewegung aller Dinge ... SKAN tritt mit dem Geist in den Körper ein und setzt den Atem und das Blut neuen Lebens in Bewegung" (nach Karten des Feuers - Das Weisheitsorakel der Sioux, Chief Archie Fire Lame Deer)

Gemeint ist die Lebensenergie (von Wilhelm Reich Orgonenergie genannt), die durch unseren Körper strömt und uns, unsere Beziehungen und unser 'in der Welt sein' belebt, wenn - ja wenn wir sie nicht festhalten, um zu verhindern, daß wir fühlen.

Dieses Festhalten der Energie in chronischen Muskelverspannungen, in den Zellen, aber auch in Charakterstrukturen, in Verhaltensmustern und Haltungen nannte Wilhelm Reich Panzerung. Der militärische Begriff ist kein Zufall, denn in einem Körper, der Schmerz und Freude vom Bewußtsein und vom lebendigen Ausdruck fernhält, herrscht so etwas wie Krieg und nur schwer gepanzerte Menschen können es für richtig halten, Krieg vorzubereiten und zu führen ...

Wir lernen von Wilhelm Reich die Konsequenz, die panzerlösende Arbeit nicht für beendet zu erklären bis der Energiefluß vollständig durch den Körper vom Kopf bis zum Becken wiederhergestellt ist. In der Skan-Therapie Einzelarbeit arbeiten wir im wesentlichen mit seiner Methode der Vegetotherapie.

Mit der Chance, die früher einmal überlebensnotwendige Zurückhaltung aufzugeben, wird Energie frei, Spielraum für lebendigen Austausch mit den Mitmenschen, für das pulsierende Leben.

Um diesen Spielraum nicht nur für sich auf der Matte zu erfahren und auch die Charakterpanzerung effektiver erleben und lösen zu können, ist die Skan-Therapie Gruppenarbeit eine wichtige Ergänzung der Einzeltherapie. Hier wird mit Bewegung, mit Methoden der Gestalttherapie, der Theaterarbeit und bestimmten, für die Skan-Gruppenarbeit entwickelten „Übungen“ und Experimenten gearbeitet.

Darüber hinaus hilft die Streaming Theatre genannte, aus Ansätzen des Theatertrainings nach Stanislavski und anderen weiterentwickelte Form der Theaterarbeit, die neu gewonnenen Spielräume im Körper und im Charakter auf die Bühne des Lebens zu bringen.

 

Al Bauman (1918 - 1998), zunächst ein Klient, danach ein Schüler von Wilhelm Reich, Konzertpianist und Theaterdirektor,

Al Baumann Al Bauman

 

war der Lehrer von Michael Smith (1937-1989). Dieser tauchte anfang der 1980-er Jahren in Hamburg auf und praktizierte Körperarbeit in der von Wilhelm Reich selber praktizierten, ursprünglichen Form.

Michael Smith Michael Smith

Al Baumann und Michael Smith sind die Urväter der Skan-Therapie.

intuitive koerperarbeit von loil neidhoefer

Mehr zu den Beiden gibt es in dem Buch meines Lehrers, Loil Neidhöfer, der bei Al Bauman und Michael Smith SKAN gelernt hat.

 

 

 

ISBN 978-3-933276-20-9
Endless Sky Publications Hamburg 2014